Google Keyword Planer kostenlos nutzen: So funktioniert es!

von 19. August 2019Marketing, SEO

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um geeignete Keywords für deine Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu identifizieren. Für die Keyword-Recherche kannst du z.B. verschiedene Online-Tools einsetzen, um dir zusätzliche Inspiration zu holen.

Der Google Keyword Planer ist aktuell eines der besten Tools, die du dafür verwenden kannst. Er ist Teil des Online-Marketing-Pakets auf Google Ads und lässt sich kostenlos nutzen. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Google Account, mit dem du dich auf ads.google.com einloggst.
Natürlich möchte Google, dass du bezahlte Kampagnen in Anspruch nimmst. Deshalb passiert es normalerweise, dass du auf der folgenden (oder einer ähnlichen) Maske landest:
Dieser Beitrag wurde von osirius.de erstellt.

osirius - WordPress Websites für dein Unternehmen - langfristige Zusammenarbeit
Damit möchte Google dich gerne in eine kostenpflichtige Google-Ads-Kampagne hineinbugsieren. Es scheint also auf den ersten Blick so, als ob du den Keyword Planer nicht verwenden könntest, ohne etwas dafür zu bezahlen.

Es gibt jedoch eine kleine Hintertür, über welche sich der Google Keyword Planer weiterhin gratis nutzen lässt. Und so kannst du dir Zugang dazu verschaffen: Im Fenster mit dem Titel „Willkommen bei Google Ads klickst du auf den kleinen blauen Link mit der Bezeichnung „Anleitung überspringen“.Dieser Beitrag wurde von osirius.de erstellt.

Praxis-Tipp: Google hat hier ein weiteres Hindernis eingebaut und der Link erscheint nicht immer sofort. Fakt ist, dass er erst ab einer gewissen Browserfenster-Größe angezeigt wird. Vergrößere deshalb dein Fenster, falls du ihn nicht siehst. Danach sollte der Link erscheinen.

Klicke in der nächsten Ansicht auf den blauen Button „Speichern und fortfahren“, ohne dich um weitere Eingaben zu kümmern:

osirius - WordPress Websites für dein Unternehmen - langfristige Zusammenarbeit
Damit hast du es bereits fast geschafft! Du findest im nächsten Schritt oben rechts den Bereich „Tools“. Wähle dort in der linken Spalte „Planung“ den Punkt „Keyword-Planer“.
osirius - WordPress Websites für dein Unternehmen - langfristige Zusammenarbeit
Voilà! Du hast nun Zutritt zum Google Keyword-Planer und kannst das Tool für deine Keyword-Suche nutzen.

War dieser Tipp hilfreich für dich? Gibt es weitere Themen, zu welchen wir für dich recherchieren sollen? Dann freuen wir uns über deine Nachricht! Dieser Beitrag wurde von osirius.de erstellt.

made with ♥ by osirius

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann jetzt mit Freunden und Kollegen teilen!

Über die Autorin

Helene

Helene

Gastautorin

Helene Roselstorfer ist Spezialistin für Copywriting, organische Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Marketing. Sie gestaltet Artikel, PR-Unterlagen, Newsletter, Blogs und SEO-konforme Web-Inhalte. Darüber hinaus berät sie Unternehmen bei Fragen im Bereich Business Development, Marketing, Strategie und Change Management. Weitere Infos zu ihren Aktivitäten findest du auf www.helenemoves.com.
Bildernachweis
Alle Bilder in diesem Beitrag sind Screenshots von privat.
Haftungsausschluss
Dieser Beitrag und die genannten Informationen spiegeln die persönliche Einschätzung und Meinung des Autors wider. Es werden lediglich technische Kenntnisse und persönliche Erfahrungen vermittelt. Es besteht kein Anspruch auf Garantie und Erfolg der hier genannten Daten, Vorgehensweisen und Möglichkeiten.
Dieser Beitrag wurde bestmöglich recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Er ersetzt jedoch keine anwaltliche oder steuerliche Beratung.
Für die Verwendung von den genannten Vorgehensweisen und Möglichkeiten (zum Beispiel: Plugins, Tools, Hosting, …) können gegebenenfalls zusätzliche Kosten anfallen, welche nicht von uns übernommen werden.

WICHTIGE HINWEISE ZUM VERSAND UNSERES NEWSLETTERS
osirius wird monatlich über wichtige Informationen zu deiner Website, neues aus unserem Blog und Hinweise zu Leistungen und Angeboten von uns und unseren Partnern berichten. Bitte trage dich in unseren Newsletter ein. Du erhältst vor der Anmeldung noch eine genaue Schilderung der Anmeldung und zu den von dir gespeicherten Daten und kannst dich jederzeit über einen Link in dem Newsletter oder eine formlose Mail an newsletter@osirius.de wieder abmelden.

osirius verwendet einen US-amerikanischen Newsletter Anbieter, daher werden deine Daten dorthin exportiert. Mit deiner Einwilligung zu dem Newsletter-Versand erklärst du daher auch dein Einverständnis zu einer Weitergabe deiner Daten in die USA, obwohl der Europäische Gerichtshof gerade festgestellt hat, dass dort kein vergleichbares Schutzniveau für deine Daten besteht wie in der EU. Alle Informationen dazu stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Es liegt an dir!

Willst du mit deinem Unternehmen die nächsten Schritte machen?